MINT-Pass

Der MINT-Pass ist ein Projekt, welches im Rahmen der MINT-Förderung im Landkreis Neumarkt entstanden ist. Es soll Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten eröffnen, handwerkliche und technische Bereiche praxisnah kennen zu lernen, sowie mit Betrieben aus der Region in Kontakt zu kommen.

Beim MINT-Pass handelt es sich um einen „Stempel-Pass“: Teilnehmer*innen sammeln 6 Stempel bei freiwilligen Angeboten. Sobald der Pass voll ist, wird bei der nächsten MINT-Pass-Ehrung  ein Preis und eine Urkunde überreicht. Die Angebote für einen MINT-Stempel reichen dabei von „Chemische Qualitätskontrolle im Pharmabetrieb: Volumetrie“ (Substanz einwiegen, pipettieren und titrieren und Ergebnisse berechnen) bis zum Meißeln einer eigenen Namensplatte in Metall. Die Angebote werden von einer MINT-Partner Firma / Einrichtung durchgeführt und sind über die Homepage der MINT-Region mittels einer Angebote-Datenbank durchsuchbar.

Die MINT-Angebote sollen jungen Menschen dabei helfen, fit für die Zukunft zu werden und ihnen die Teilhabe an einer Technik geprägten Welt ermöglichen.