Dörfer der Zukunft

Der Strukturwandel ist in so manchen Dörfern spürbar: junge Menschen wandern ab, die Bevölkerung vor Ort überaltert, angestammte Bauernhöfe werden nicht mehr bewirtschaftet und der Leerstand in den Dörfern wächst. Um diesen Trend entgegenzuwirken, bedarf es strategische Interventionen, um die Attraktivität der Dörfer herauszuarbeiten. Das Projekt "Dörfer der Zukunft" verfolgt somit den Plan die bauliche und soziale Qualität in den Dörfern zu bewahren, Infrastruktur- und Nahrungsversorgungseinrichtungen zu erhalten, vorhandene Bausubstanz innovativ zu nutzen als auch die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren.

Die Regina GmbH organisiert dazu zusammen mit landimpuls GmbH jährlich eine kostenlose Häuserfahrt im Landkreis bei der ausgewählte Objekte mit interessierten Bürgern besucht werden um unterschiedlichste Möglichkeiten auf zu zeigen. Umgenutzte Objekte von ehemaligen Leerständen oder andere „Vorzeigeobjekte“ - kein Haus von der Stange sondern individuelle Lösungen wie alte Gebäude neu belebt werden können. Den Teilnehmern werden so Einblicke in das „Vorher/Nachher“ von Umbauaktionen ermöglicht mit dem Ziel, Anregungen und Impulse zu erhalten.

Die Häuserfahrt ist ein Projekt der Integrierten Ländlichen Entwicklung im Rahmen des Projektes „Dörfer der Zukunft“ und fördert die Entwicklung und Aufwertung des ländlichen Raums.

Die letzte Häuserfahrt fand statt am Samstag, 13. Mai 2017 mit dem Schwerpunkt "Energiekonzepte". Das Faltblatt dazu finden Sie hier